Über 4.000 Besucher bei der Eröffnung von Harley Davidson

Die Eröffnung der neuen Harley Davidson-Vertretung Emsland im EmsLandPark in Emsbüren am Autobahnkreuz A 30 / A 31 war ein voller Erfolg. Über 4.000 Gäste konnte der Bauherr Dennis Hertrampf am 11. April in der Magnusstraße 3 hierzu begrüßen.

Bürgermeister Bernhard Overberg nutze nun die Gelegenheit, dem Unternehmen offiziell zur Eröffnung des ersten Bauabschnitts zu gratulieren. Nachdem ein kleines Präsent überreicht wurde führte Herr Hertrampf durch die Räumlichkeiten.

Ein Highlight dabei ist unter anderem der so genannte „Fit-Shop“. Das heißt, dass Kaufinteressenten für ein Motorrad hier bereits vor Ort verschiedene Konfigurationen (z.B. unterschiedliche Lenkräder) testen können, um so die Möglichkeit zu haben, direkt ein individuell abgestimmtes Motorrad zu erwerben.

Zum Start hat das Unternehmen fünf Mitarbeiter für Verkauf und Werkstatt engagiert. Weitere Arbeitskräfte sollen in Kürze folgen, denn das Unternehmen spürt bereits jetzt eine große Nachfrage. So hätten nicht alle Anfragen zur Reparatur, Wartung, Umbau etc. von Motorrädern sofort angenommen werden können. Herr Hertrampf legt in diesem Zusammenhang Wert darauf, dass in der Harley Davidson-Vertretung auch nur Motorräder dieser Marke in der Werkstatt angenommen werden.

Motorräder anderer Hersteller sollen dann nach Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts in den jeweils zugehörigen Bereichen angenommen werden. In diesem zweiten Abschnitt werden  -voraussichtlich ab Oktober – diverse weitere Motorradmarken sowie der Marktführer für Motorradbekleidung und –zubehör, die Firma Louis, ihre Pforten öffnen.

Abschließend machte Her Hertrampf deutlich, dass er mit dem Standort EmsLandPark äußerst zufrieden sei. Die hervorragende Lage mit Sichtbeziehung zur Autobahn sei sofort spürbar gewesen und damit ein großer Standortvorteil.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hd-emsland.de.